015 Kopfgrafik

Foto: Elke Vogelsang

Schulkinderprojekt 2014

Nachricht 12. Juni 2014
180
Foto: Elke Vogelsang

Schulkindprojekt AFRIKA

Wir haben zum diesjährigen Schulkind-Projekt das Thema AFRIKA gewählt.
Eine Mutter unserer Kita, Frau Schuerhoff, die lange Zeit mit Ihrer Familie in Afrika gelebt hat, unterstützte uns bei der Ideensammlung und Planung. Sie zeigte den Kindern einen interessanten Dia-Vortrag zu diesem Thema. Die Kinder konnten viel über das Leben der Menschen in Äthiopien und anderen afrikanischen Ländern erfahren.
Zudem gab es viele abwechslungsreiche kreative Angebote. Jedes zukünftige Schulkind bemalte ein T-Shirt für sich mit wilden Tieren, worüber sie sich ganz besonders freuten. Wir haben mit den Kindern Trommeln aus Tontöpfen hergestellt, Spielzeug aus Naturmaterial gebaut, Kaffeebäume gebastelt und eine Afrikalandschaft mit wilden Tieren und Palmen als Tischdekoration gestaltet.
Es gab afrikanische Märchen und Geschichten, fröhliche Tänze und Lieder, die von den Kindern sehr gern gelernt wurden.
Die zukünftigen Schulkinder haben mit einer Erzieherin ein afrikanisches Gericht, bestehend aus Bulgur mit Mangold und bunten Bohnen gekocht. Alle Kinder der Kita haben im Anschluss gemeinsam im Flur gegessen. Den meisten Kindern hat das ungewohnte Essen gut geschmeckt und sie fanden es toll, dass die zukünftigen Schulkinder gekocht haben.
Viele Gestaltungsideen haben die Kinder entwickelt und sie haben interessante Fragen zu den verschiedenen Themen gestellt.

Unser Sommerfest am 21. Juni stand ebenfalls unter der Überschrift AFRIKA. Gleich zu Beginn konnten die Kinder zeigen, wie gut sie trommeln, tanzen und in einer afrikanischen Sprache singen können.
Im Anschluss tanzten alle Besucher und Gäste gemeinsam mit den Kindern im Kreis.
Die Eltern haben für ein buntes, "afrikanisches" Menü gesorgt, worüber wir uns sehr freuten.
Pastor Schuerhoff hat mit den Kindern aus Stroh, Wasser und Lehm große Lehmziegel hergestellt. Das war für alle Kinder eine sehr spannende Aktion und lies so manchen Besucher staunen.
Es gab einen Parcours für den Spielplatz und einen Parcours für die Turnhalle, die uns die Gemeinde Didderse wegen des wechselhaften Wetters freundlicherweise zur freien Verfügung stellte.
In einem Raum gab es zur Entspannung afrikanische Märchen und unser Bewegungsraum wurde zur Masken- und Spielzeug-Bastelstube. Auf unserem Außengelände waren Spiel und Bewegung das Wichtigste für einige Kinder. Besonders Schulkinder hatten Spaß daran, sich auf ihrem "alten" Kindergartenspielplatz auszutoben.

Wir danken allen Eltern für ihre Unterstützung und die Spende von 93,- € für ein Afrika-Projekt. Über diese Spende freut sich eine Schule in Addis Abeba (Äthiopien).
Es war ein sehr interessantes Projekt und ein fröhliches, abwechslungsreiches Sommerfest.

E. Vogelsang